Ermittlung aller Schnittstellen in SAP Systemlandschaften

Der SNP Interface Scanner analysiert bestehende Schnittstellen und hilft so zu verstehen, wie sich geplante Änderungen – ein Upgrade, Merge oder Split – auf andere System auswirken. Ausgehend von einem Zentralsystem werden ein- und ausgehende Schnittstellen entsprechend der getroffenen Selektion analysiert und die Häufigkeit der Nutzung ermittelt. Hierbei werden alle SAP-spezifischen Schnittstellenprotokolle berücksichtigt. So wird auch transparent, welche Schnittstellen nicht mehr aktiv sind und gegebenenfalls abgeschaltet werden können. 

Schutz vor bösen Überraschungen - SAP Lizenzen nach dem Diageo Urteil

Über Schnittstellen wird der Informationsaustausch innerhalb der eigenen Systemlandschaft sowie zu externen Kommunikationspartnern gewährleistet. Der Diageo Fall zeigt die Unerlässlichkeit einer klaren Analyse der Schnittstellen. Ein Unternehmen muss wissen welche Systeme miteinander kommunizieren und welche Daten zwischen diesen Systemen ausgetauscht werden. In unserem Whitepaper erfahren Sie mehr über das Gerichtsurteil und die Möglichkeiten sich vor bösen Überraschungen zu schützen.

Download Whitepaper

Die Lösung

Der SNP Interface Scanner ermöglicht es Ihnen, Ihre Schnittstellen mit geringem Aufwand automatisch zu analysieren und zu dokumentieren. Hierdurch können Sie weitere wertvolle Einblicke in Ihre Systemlandschaft und die Veränderungen im Zeitablauf gewinnen. Somit können Sie ungenutzte Schnittstellen und nicht mehr benötigte Verbindungen, z.B. zu Testsystemen identifizieren und eliminieren und damit Ihre Geschäftsprozesse optimieren und die Agilität und Sicherheit Ihrer IT – Systeme steigern!

Die Funktionalität

Schnittstellen sind kritisch für Geschäftsprozesse, da sie den Informationsaustausch innerhalb Ihrer Systemlandschaft und zu externen Kommunikationspartnern gewährleisten. Eine aktuelle und vollständige Schnittstellendokumentation ist eine unerlässliche Grundlage für die Schnittstellenüberwachung sowie zur Planung und Umsetzung von Landschaftsänderungen, beispielsweise im Rahmen von technischen oder betriebswirtschaftlichen Transformationsprojekten.

Webinar: Ermittlung aller Schnittstellen in SAP Systemlandschaften

Wir stellen die Software SNP Interface Scanner in unserem Webinar vor. Diese stellt eine Datenbasis und Infrastruktur zur Verfügung, mit der die beteiligten Systeme mit ihren Verbindungen visuell dargestellt werden. Hierbei werden auch Verbindungen zu nicht SAP basierenden Kommunikationspartnern mitberücksichtigt.

Aktueller Artikel: EU – Datenschutzverordnung – und nun?

Nicht nur Onlineshops sind von der europäischen Datenschutzgrundverordnung betroffen. Auch die IT-Abteilung, die ein neues System testet, kann gegen die Verordnung verstoßen. Mit einer vorausschauenden Planung können IT-Abteilungen Probleme vermeiden. Bereits letztes Jahr, am 24. Mai 2016, ist die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Verkehr solcher Daten in Kraft getreten. Die Verordnung ist ab dem 25. Mai 2018 anzuwenden, womit Unternehmen bis Mai nächsten Jahres Zeit haben, sich entsprechend vorzubereiten und die Verordnung umzusetzen. In unserem kürzlich veröffentlichten Artikel erfahren Sie wie Sie sich vorbereiten können. 

Zum Artikel

Möchten Sie mehr über SNP Interface Scanner erfahren?

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Gerne können Sie auch unser Kontaktformular nutzen, um eine Anfrage für eine 1:1 Live-Session abzuschicken oder um eine Nachricht zu schreiben. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

SNP Schneider-Neureither & Partner AG
Dossenheimer Landstraße 100
69121 Heidelberg
Telefon: +49(0)180 – 7674636
Telefax: +49 6221 6425 – 20